Artikel die von uns mit diesem Schlagwort markiert wurden:

Gruppenveranstaltungen


Barkassenfahrten und Hafenrundfahrten in Hamburg


Seit einiger Zeit führt Hamburg News auch Barkassenfahrten und Hafenrundfahrten durch. Die inzwischen sehr beliebten Touren vermitteln in humorvoller Weise Hinweise zur Geschichte des Hafens, auch zur Arbeit der Hafenarbeiter. Sehr beliebt sind auch die Barkassenfahrten rund um die Elbinsel Wilhelmsburg. Was verbinden die dortigen Bewohner mit dem dort stattfindenden Aufwertungsprozess? Welche Chancen und Risiken sind damit verbunden? Bei den Hafenrundfahrten zeigen wir Ihnen den Bremer Kai, den Waltershofer Hafen, das Terminal in Altenwerder, die Speicherstadt und die Ecken, wo Sie in unmittelbarer Berührung mit den Giganten der Meere kommen.

Mit Erfolg! Denn inzwischen sind diese Fahrten sehr beliebt. Hamburg News führt dort auch eine Vielzahl von Betriebsausflügen oder Gruppenführungen regelmäßig durch! Auch einige Offene Veranstaltungen finden statt.

Näheres dazu erfahren Sie hier.
 
 

Share
 

Begleitende Veranstaltungen für Seminare


Besondere Erfahrungen hat Hamburg News in der Durchführung und Organisation von begleitenden Veranstaltungen für Seminarteilnehmende diverser Bildungsinstitute oder in der Begleitung von Konferenzen und Tagungen.

In der letzten Jahren waren wir beispielsweise für folgende Bildungsinstitute tätig …

Arbeit und Leben DGB/VHS NW e.V. Düsseldorf Arbeit und Leben Hamburg
Arbeit und Leben im Kreis Herford Assistententagung Öffentliches Recht Hamburg
Bildungsbüro Landkreis Stade Chartered Institute of Linguissts German Society e.V.
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Deutsche Gesellschaft für Personalwesen e.V. (DGP)
DGB Bildungswerk zur Ausbildung von Betriebsräten Evangelische Hochschule Hamburg
Fachhochschule Hannover Forum Politische Bildung
Freie Schule für Gestaltung Hamburg Goethe-Institut
Hamburger Volkshochschule Fachhochschule Deggendorf
Hochschule Neu Ulm IndustrieHansa Consulting & Engineering GmbH
informa – business communication Institut für berufliche Bildung Hamburg
University of Applied Sciences Erfurt Lernart.net
Macromedia Hochschule für Medien Marxistische Abendschule
Nord-Süd-Netz Europ.-Islamischer Dialog / Kultusministerkonferenz
RedLine – Training und Coaching TeamThink – Büro Nord
Universität Hamburg / Department of Physik Universität Hamburg / Historisches Seminar
Volkshochschule Tornisch-Uetersen W.A.F. Institut für Betriebsräte-Fortbildung
Zentrum für Aus- und Fortbildung Hamburg (ZAF)

Jugendgruppe während der Deutsch-Olympiade des Goethe-InstitutsFür einige dieser Träger führen wir fast jeden Monat Veranstaltungen durch.

Deren Inhalt ist indes genauso unterschiedlich, wie es für die Bildungsinstitute auch selber zutrifft. Unser Programm umfasste: die Bereitstellung von Bussen und Barkassen, Hafen- und Stadtrundfahrten, Stadtführungen und geführte Radtouren. Doch auch die Organisation und Begleitung von Theaterbesuchen, Begegnungen mit Bürgerschaftsabgeordneten, Rathausbesichtigungen, Exkursionen ins Arbeitsgericht oder zum Beispiel auf das Containerterminal Altenwerder (CTA), ja auch die Gestaltung historischer Seminarmodule, gehören zu dem, was wir solchen Bildungsinstitutionen regelmäßig anbieten.

Das Besondere:

Bildungsinstituten bieten wir den Abschluss von Rahmenverträgen mit besonders günstigen Preis- und Stornokonditionen an. Für Anbieter von Seminaren ist es dann z.B. möglich eine Veranstaltung noch bis einen Tag vor Ihrem Stattfinden zu stornieren, nimmt der Seminarverlauf einen anderen, als den geplanten Weg.

Der enge Kontakt zu Kulturinstitutionen, zu Barkassen- und Busunternehmen, die dadurch entstehenden günstigen Preiskonditionen, geben wir zu 100 Prozent an Sie weiter.

Sie sind Mitarbeiter eines solchen Bildungsinstituts? Dort vielleicht für die Gestaltung solcher Veranstaltungen zuständig? Dann versuchen Sie es doch mal mit Hamburg News! Die Teilnehmenden ihrer Fortbildungskurse oder Seminare werden es ihnen sicherlich danken!

Für eine Kontaktaufnahme nutzen Sie bitte unser rufen Sie uns bitte an (0176-49211515) oder schicken Sie uns eine Mail: „info@hamburg-news.org“.

 

Share
 

Referenzen / Firmenkontakte


Hier finden Sie einige Firmen oder Organisationen, für die Hamburg News in letzter Zeit Gruppenveranstaltungen durchgeführt hat. Häufig waren es Betriebsausflüge oder Firmenveranstaltungen sowie Begleitveranstaltungen für Seminare oder Konferenzen. Für einige unserer Kundinnen und Kunden sind wir schon seit etlichen Jahren tätig. Für einige fast jeden Monat … Allerdings haben wir die Erfassung hier für diese Liste schon 2009 eingestellt. Wir haben inzwischen zu viele Kundinnen und KUnden …

ADFC Münster
Akkordeongruppe Buxtehude
Allianz Global Corporate & Specialty AG
Arbeit und Leben DGB/VHS NW e.V. Düsseldorf
Arbeit und Leben Hamburg e.V.
Arbeit und Leben im Kreis Herford
Architekturbüro Ohm
ARINET GmbH – Das Arbeitsintegrationsnetzwerk –
arvato systems Technolgies
Arztpraxis Dirk Wyszomirski
Arztpraxis Dr. Konrad Bethge / Großenwiehe
Arztpraxis Schulze-Stadler-Hille Hamburg
Assistententagung Öffentliches Recht 2012 Hamburg
Barkassenbetrieb Bülow GmbH
Bayercropscience / Betriebsrat / Leverkusen
BBS Winsen Luhe
Behältersystembau GmbH / Permastore
Behörde f. Stadtentwicklung u. Umwelt – Prüfabteilung / Hamburg
Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration in Hamburg -Kindertagesbetreuung-
Behörde für Schule und Berufsbildung (Hamburger Straße)
Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt (Stadthausbrücke)
Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt / Amt für Natur- und Ressourcenschutz
Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt Abt. Schutz und Bewirtschaftung des Grundwassers
Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt Amt für Natur- und Ressourcenschutz – Umwelt und Wirtschaft
Bergmannskapelle „Glück – Auf“ Thomm 1927 e.V.
Berufliche Schule für Wirtschaft und IT City Nord / Wirtschaftsgymnasium
Berufliche Schulen Bad Hersfeld
Berufliche Schulen des Kreises NF in Husum
Berufsbildende Schule in Bremen
Berufsgenossenschaft Unfallkrankenhaus Personalabteilung
Bezirksamt Hamburg Mitte / Kundenzentrum
Bezirksamt Hamburg-Nord / Sozialabteilung
Bezirksamt Hamburg-Nord Kundenzentrum
BGW Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (Bildungsmanagement)
BI Beruf und Integration gGmbH
Bildungsbüro Landkreis Stade
BKI Flensburg, K 1 Mordkommission
BKK Beiersdorf
BPE Unternehmensbeteiligungen GmbH
Buddy Net Hamburg
Bürgerschützenkorps Gifhorn e. V.
Bürgerverein Lohbrügge e.V.
Bürogemeinschaft Prof. Dr.-Ing. Horst Rulfs
Campe Gymnasium Holzminden
Cewa Logistic GmbH Betriebsrat
Charlotte-Paulsen-Gymnasiums / Kollegium
Chartered Institute of Linguissts German Society e.V.
Christian Albrechts-Universität zu Kiel / Seminar für Europäische Ethnologie / Volkskunde
Commerzbank Hamburg Backoffice
CURATAX Treuhand GmbH Steuerberatungsgesellschaft
DAHEIM LIEFER-SERVICE GmbH Zentrale
Der Paritätische Wohlfahrtsverband Hamburg e.V.
DESY Hamburg
Deutsche Angestellten Akademie (DAA) / Pensionäre
Deutsche Gesellschaft für Personalwesen e.V.
Deutsche Kommunistische Partei (DKP) Hamburg Süd
Deutsche Rentenversicherung DRV Abteilung Leistungen Hamburg
Deutsche Rentenversicherung DRV Hamburg
Deutsche Steuergewerkschaft Ortsverband Wipperfürth
Deutscher Kinderschutzbund Hamburg
DFDS (Deutschland) GmbH
DGB Bildungswerk / Tagungszentrum Hamburg Sasel
DGB Bildungswerk Tagungszentrum Hattingen
DGB Tagungszentrum Besenbinderhof
Diakonieverein Hamburg
Die Linke Bezirksverband Hamburg Mitte
Dipl.-Ing. Heidrun Ohm Architektin / Büroteam
Domschule Schleswig
Dr. Klein & Co AG
DRV Hamburg Sozialmedizinischer Dienst
E.ON Hanse AG
Ehe-, Familien- und Lebensberatung im Erzbistum Hamburg
Ehemalige Reiterstaffel der Hamburger Polizei (Senioren)
Eppendorf AG Hamburg
Erfagroup / Bohmte
Evangelische Hochschule Hamburg
Evangelisch-methodistische Jugend Hamburg + NRW
Extinctor (Studentische Verbindung)
FA GU Uetersen
Fachhochschule Hannover
Fachschule für Heilerziehungspflege Schwäbisch Hall
Feudenheim Gymnasium Mannheim
Finanzamt für Großunternehmen Amsinckstraße
Finanzamt Hamburg Harburg
Finanzamt Hamburg-Barmbek-Uhlenhorst
Finanzbehörde Amt für Haushalt und Aufgabenplanung -213- Jahresabschluss/Konzernbilanz
Finanzgericht Hamburg
Forum Politische Bildung im DGB Bildungswerk
Frauenrunde privé Melbeck
Freie Schule für Gestaltung Hamburg
Freiwillige Feuerwehr Mensengesäß
Freizeitclub Seevetal
Freizeit-Clubs.de München
Fresenius Biotech GmbH München
Gemeinn. Bau-, Wohn- u. Siedlungsgen. reg. Gen.m.b.H. / Wien
Gesamtschule Bergedorf
Geschichtsverein „Dä Born“ aus Bornum am Elm
Goethe Institut / Fortbildung für Lehrerinnen und Lehrer
Goethe Institut / Sprachkurse
Goetheinstitut / Deutsch-Olympiade
GRAFEX Langenhagen
Gruner & Jahr Co KG / Europabetriebsrat
Gymnasium Christianeum Hamburg
Gymnasium Kaiser-Friedrich-Ufer, Seniorengemeinschaft Jahrgangsstufe 1957
Gymnasium Meckelfeld / Lehrerkollegium
Gymnasium Oberalster Hamburg
Gymnasium Othmarschen Hamburg
Hamburg Wasser / Abteilung für Bautechnik
Hamburger Sparkasse – Haspa – IT
Hamburger Sparkasse Beratunscenter Flughafen Hamburg
Hamburger Volkshochschule / Region Bergedorf
Hamburger Volkshochschule / Region Harburg
Hamburger Volkshochschule / Region Mitte
Hamburger Wasserwerke
HANNECKE DISPLAY SYSTEMS GMBH & CO. KG Northeim
Hansa-Berufskolleg Münster
Hanseatisches Oberlandesgericht Hamburg
Hansecontrol GmbH
HanseVision GmbH Hamburg
hanseWasser Bremen GmbH / Management
Haus- und Grundbesitzer-Verein Hamburg-Rahlstedt e. V.
Heinrich-Hertz-Schule Hamburg
Helm AG Hamburg
HFK – Hamburger Bund für Familiensport und Freikörperkultur
HFK Rechtsanwälte LLP Hamburg
Hochschule für angewandte Wissenschaften / Fachhochschule Deggendorf
Hochschule Neu Ulm
Hüfertgymnasium Warburg
Humboldt-Gymnasium Eichwalde, Berlin
Humboldt-Gymnasium Hannover
IG Bergbau – Chemie – Energie (IG BCE) Hessen
IG Metall Verwaltungsstelle Darmstadt Ortsjugendausschuss
IGBCE Frauenausschuss
IndustrieHansa Consulting & Engineering GmbH
Informa Deutschland SE
Ing. Büro Dr. Geipert Biebesheim
Institut für berufliche Bildung Hamburg
Institut für Hygiene und Umwelt / Umweltuntersuchungen Hamburg
Institut für Stadtforschung, Planung und Kommunikation der Fachhochschule Erfurt – University of Applied Sciences
Internationale Deutscholympiade 2010 / Stiller & Boragno GbR
Internationale Jugendgemeinschaftsdienste Landesvereine Hamburg/Schleswig-Holstein e.V.
Internationales Büro der Fachhochschule Hannover
JGS Gesamtschule Rotenburg/Fulda
Jobcenter team.arbeit.hamburg Harburg
Jobnetzwerk Nord Neumünster
Jour Fixe Hamburg
Kaifu-Nordland eG
Katholische Hospitalvereinigung Weser-Egge gGmbH Höxter
Kegelverein Fleestedt
Kindergarten Neissestrasse Salzgitter
Kindertagesstätte Immenbusch Hamburg
Kippenberger & Partner / Dortmund
Kita Steinbeker Straße 4
KITA Villa Kunterbunt Hamburg Poppenbüttel
Klasse Reisen GmbH Berlin
Klinische und Molekulare Allergologie Forschungszentrum Borstel
Kolpingsfamilie der katholischen St. Petrus Gemeinde aus Buchholz in der Nordheide
Kolpingsfamilie der katholischen St. Petrus Gemeinde aus Buchholz in der Nordheide
Kurt-Tucholsky-Schule, Flensburg
Landesamt für Gesundheit und Soziales Mecklenburg-Vorpommern / Rostock
Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Geschäftsbereich K – Konstruktive Ingenieurbauwerke / Fachbereich Entwurf
Landfrauenverein auf dem Delm, Buxtehude
Landgericht Hamburg – Verwaltung –
Landgericht Hamburg / Verwaltungsstelle für Personal-, Fortbildungs-, Organisations- und Statistikangelegenheiten
Landgericht Hamburg / Zivilkammer 19
lernArt. Net
M.M.Warburg Hypothekenbank AG Hamburg
Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation Hamburg
Malte JGA
Marienkrankenhaus Hamburg / Radiologie
Marxistische Abendschule Hamburg (MASCH)
Norddeutscher Rundfunk (NDR) / Liegenschaften und Controlling
NORDHESSICHER BAUSTOFFMARKT GMBH & CO. KG
Nord-Süd Netzwerk im DGB
Oberschule zum Dom, Lübeck
Omnibusbetriebe J. Brückmann OHG / Darmstadt
Organisationsgesellschaft der Schaden-Schnell-Hilfe-Stationen zur Feststellung von Kraftfahrzeugschäden mbH
Oststeinbeker Kulturring
Pädagogischer Austauschdienst – Kultusministerkonferenz
Palette e.V. Hamburg
Parkhotel Ahrensburg
PHARMATECHNIK GmbH & Co. KG / Geschäftsstelle Hamburg
Polizeikommissariat Langenhorn
Postproduction GmbH
ProServ Systemberatung GmbH
QNC GmbH Hannover
Quantum Immobilien KAG
Radisson Blu Hotel, Hamburg
Raiffeisenbank Kehrig eG
RedLine – Training und Coaching im Gesundheitsmarkt Hamburg
Regionales Berufsbildungszentrum Flensburg, Eckener-Schule (AöR)
Reisebüro Hegener / Bestwig
Reisedienst Kaltenkirchen
ReiseSpaß e. K.
Richard-von-Weizsäcker-Berufskolleg Paderborn
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung Berlin
Seniorengemeinschaft 50 PLUS Weiterstadt
Sozialbehörde Hamburger Straße
Sozialdemokratische Partei Deutschland (SPD) – Wahlkreisbüro Sven Thode
Sparkasse Harburg-Buxtehude
Staatliche Handelsschule mit Wirtschaftsgymnasium (H9) Hamburg
Stadt Norderstedt – städtische Verwaltung
Stadtwerke Bochum GmbH Personalservice
SV Groß Flottbek
Tauw bv Utrecht
TeamThink – Büro Nord
Technische Universität Hamburg-Harburg / Institut für Baustatik und Stahlbau / B-4
Treuhand Hannover GmbH Steuerberatungsgesellschaft Cottbus
TUI Leisure Travel GmbH
Türkiye Devrimci İşçi Sendikaları Konfederasyonu / Dachverband der türkischen Gewerkschaften
TUST Tief- und Straßenbaustoffe – GmbH & Co. KG – Hannover
TÜV Nord Systems GmbH & Co. KG
Ü-50-Volleyballer / Bad Fallingbostel
Unilever Deutschland GmbH / Management
Universität Hamburg / Department Physik
Universität Hamburg / Historisches Institut
Vattenfall Hamburg Kraftwerk Moorburg
ver.di Bund Fachbereich 13
ver.di Landesbezirk Hamburg
Verein Frauen für Frauen e.V. Osterode
Verein für Kinder-, Jugend- und Elternarbeit auf dem Dulsberg
Vereinigung Hamburger Kindertagesstätten gGmbH
VFL Pinneberg
Viking Travel Norderstedt
Vincent-Lübeck-Gymnasium in Stade
VISIONDATA business consult AG Hamburg
Volkshochschule Tornisch-Uetersen
Volkswagen Nutzfahrzeuge Hannover / Betriebsrat
W.A.F. Institut für Betriebsräte-Fortbildung
Walddörfer-Gymnasium Hamburg
Wirtschaftsgymnasium City Nord
Wolfsburger Betreuungsverein e. V.
Zehnerclub Henstedt-Ulzburg
Zentrum für Aus- und Fortbildung Hamburg (ZAF)
Zimmerei Abel / Kastorf

 
 

Share
 

Hamburg News – Wer wir sind …


Liebe Leserin, lieber Leser unserer Webseite,

ich freue mich, dass Sie unser Online Portal entdeckt haben. Nachfolgend möchte Ihnen Hamburg News etwas genauer vorstellen.

Hamburg News ist ein alternatives Stadtführungsprojekt für Hamburg. Alternativ insofern, als dass wir bei unseren Stadtführungen, Bus- und Barkassenrundfahrten oder auch bei unseren Radtouren eben nicht nur die offizielle, die goldene Seite betonen, sondern auch die zahlreichen Widersprüche in ihrer Entwicklung, die Lebendigkeit und Vielfalt der Geschichte und Gegenwart unserer Stadt.

Wir schauen auf Hamburg aus der Sicht von Menschen, die hier aufgewachsen sind, die hier leben und arbeiten. Auch soziale und sozialhistorische Fragen gehören deshalb zu dem, was wir bei unseren Veranstaltungen thematisieren. Schwarz-Weiß-Malerei ist unsere Sache dabei allerdings nicht, denn unterschiedliche Standpunkte oder Ansichten – sie machen eine Stadtführung doch um so lebendiger. Und schließlich soll auch das Lachen, der Spaß bei unseren Veranstaltungen nicht zu kurz kommen.

Wir sind ein Kooperationsprojekt unterschiedlicher Stadtführerinnen und Stadtführer, die sich in ihren Stadtteilen und Bereichen besonders gut auskennen. Zu dieser Dienstleistungs- und Werbegemeinschaft haben wir uns auch deshalb zusammengeschlossen, um uns zu ergänzen, um voneinander zu lernen. Und nicht zuletzt deshalb, weil wir an dem, was wir tun, sehr viel Spaß haben.

Entstanden ist unsere Gemeinschaft im Mai 2008. Da viele von uns als Referentinnen und Referenten aus der Erwachsenenbildung kommen, war das Bedürfnis von Teilnehmenden aus Seminaren unsere Stadt genauer kennenzulernen, ein wichtiger Anstoß diese Gemeinschaft zu bilden. Bildungsinstitute unterschiedlicher Couleur, Einrichtungen zur Qualifizierung von Betriebsräten, auch die Volkshochschule gehören deshalb zu unseren Stammkunden. Einen noch größeren Umfang machen aber inzwischen Betriebsausflüge und Firmenveranstaltungen aus, die wir für zahlreiche Betriebe, Behörden und Institutionen regelmäßig durchführen.

In der Gestaltung solcher Gruppenveranstaltungen liegt unsere Stärke. Passgenau suchen wir für Ihre Veranstaltung einen Begleiter aus, der zu ihren Teilnehmenden passt. Da unsere Stadtführerinnen und Stadtführer weitgehend freiberuflich tätig sind, können wir sehr flexibel auf Ihre Veranstaltungsanfragen reagieren. Das betrifft das Datum und die Uhrzeit, die Begleitumstände, aber auch die Preisgestaltung einer Veranstaltung. Aus finanziellen Gründen haben wir jedenfalls noch nie eine Anfrage abgelehnt.

Wenn Sie Weiteres wissen möchten, rufen Sie mich bitte an. Oder Sie schicken mir ihre Mail. Für Bildungsinstitute, Firmen und Organisationen ist auch der Abschluss von Kooperationsverträgen möglich. Entsprechend Ihren speziellen Anforderungen können wir unsere Dienstleistungen dann zu noch besseren Rahmenbedingungen anbieten.

Abschließend wünsche ich Ihnen ein schönes Jahr und viel Spaß beim Lesen unserer Webseite.

Mit freundlichem Gruß!
Andreas Grünwald

Geschäftsführer Hamburg News
Tel.: 0176 49211515
Mail: „info@hamburg-news.org“

 
 

Share
 

Kontakt zu Hamburg News


Um mit uns in Kontakt zu treten, haben wir für Sie unterschiedliche Möglichkeiten geschaffen. Das bezieht sich vor allem auf die diversen Formulare und technischen Systeme, die es rund um diese Webseite gibt. Sie garantieren Ihnen, dass Ihre Anfrage gleich an die richtige Stelle kommt; und Sie so ganz schnell eine Antwort erhalten …

Wenn Sie solche Systeme nicht mögen, dann können Sie freilich auch direkt mit uns – telefonisch oder im Rahmen einer Mail – Kontakt aufnehmen …

In diesem Fall klicken Sie bitte hier.

Nachfolgend eine Übersicht zu unseren Anfrageformularen:


Schneller Kontakt

Telefonkontakt

Klicken Sie bitte hier.


 


Ihre Frage / Ihr Anliegen

So gehen Sie vor:

Was kostet eine Gruppenveranstaltung? Nutzen Sie bitte unsere Preislisten.

In Abhängigkeit vom Thema Ihrer Veranstaltung, deren Dauer und der Anzahl der Teilnehmenden erhalten Sie ganz exakte Angaben.

Was kostet die Anmietung eines Busses oder einer Barkasse?
Was kostet die Anmietung von Fahrrädern?
Nutzen Sie bitte unsere Preislisten.
Kann meine Gruppenveranstaltung an einem bestimmten Tag, zu einer bestimmten Uhrzeit stattfinden? Erste Möglichkeit: Nutzen Sie unser Anfrageformular für Gruppen. Wir antworten Ihnen mit einem Angebot, das Ihren Vorstellungen entspricht. Wenn Sie uns dieses bestätigen, erhalten Sie von uns im zweiten Schritt eine Auftragsbestätigung.
Zweite Möglichkeit: Nutzen Sie unsere Buchungsformulare für Gruppen. Dann können wir einen Schritt überspringen und Sie erhalten gleich eine Auftragsbestätigung. Dafür gewähren wir Ihnen einen Preisrabatt in Höhe von 5 Prozent! Ein Risiko besteht nicht, denn die Buchung kommt erst zustande, wenn Sie uns diese Auftragsbestätigung noch ein zweites mal bestätigen. Machen Sie dies nicht, entstehen keine Kosten.
Sie haben für Ihre Veranstaltung spezielle Anliegen. Z.B. ein Catering. Oder Sie wünschen einen bestimmten Verlauf … Auch in diesem Fall verwenden Sie bitte unsere Buchungsformulare für Gruppen bzw. unser Anfrageformular. Zu den Vor- und Nachteilen beachten Sie bitte unsere Antwort auf die vorhergehenden Frage.
Sie vertreten ein Bildungsinstitut und wünschen für Ihre Seminare mehrmals im Jahr Abendveranstaltungen … Bildungsinstituten oder deren Akteuren bieten wir den Abschluss von Rahmenverträgen an. Diese beinhalten ganz besonders günstige Preis- und Stornierungsmöglichkeiten. Näheres dazu erfahren Sie hier.
Sie möchten für Schülerinnen bzw. für Studierende besonders günstige Preise erwirken … Nutzen Sie bitte unser Anfrageformular oder rufen Sie uns bitte an.
Sie haben ein anderes Anliegen? Sie möchten uns eine Mail schicken?

Sie wünschen einen telefonischen Kontakt?

In diesem Fall klicken Sie bitte hier.


 

Share
 

Barkassenfahrt rund um die Elbinsel Wilhelmsburg …


Der alte Rethe Speicher am ReiherstiegEine Barkassenfahrt oder Schiffsfahrt rund um die Elbinsel Wilhelmsburg ist etwas ganz besonders Schönes. Die Fahrt geht in Richtung der größten Flussinsel Europas, die Sie so vom Wasser aus kennenlernen!

Rund fünfunddreißig Quadratkilometer ist die Insel groß, die einst aus der Zusammendeichung unterschiedlichster Elbinseln entstand. Die wiederum gehen auf eine große Sturmflut im 12. Jahrhundert zurück, bei der die damalige Insel Gorieswerder völlig auseinanderbrach. Diese Gewalt des Wassers, sie hinterließ einen riesigen Delta, ein fast undurchsichtiges Geflecht zahlreicher Nebenarme der Elbe. Deren Hauptstrom bildete seinerzeit die Alte Süderelbe. Für Hamburg eine Katastrophe, denn etliche der Koggen, schipperten so einfach an der Hansestadt vorbei …

Doch dies gab dem Reiherstieg schon vor hunderten von Jahren großes Gewicht, denn er mündet im Norden ziemlich genau dort, wo seinerzeit der hanseatische Hafen, heute der Zollkanal liegt. Dort entstand ab 1888 der Freihafen und der Reiherstieg wurde so zum Eckpunkt des industriellen Aufstiegs der damals noch selbstständigen Gemeinde Wilhelmsburg. Hier fanden die Menschen Arbeit und Brot. Auf der legendären Stülcken-Werft, in der Wollkämmerei, in den Zinnwerken. Das große Wohngebiet das wenige Meter hinter den Fabriken entstand, es heißt noch heute Reiherstieg-Viertel. Wegen seiner besonders schönen Bausubstanz, steht es im Zentrum des so genannten „Sprungs über die Elbe“.

Sieben Kilometer erstreckt sich unsere Fahrt durch den Reiherstieg. Östlich liegen große Industriegebiete. Kontrolliert durch die mächtige Hafenbehörde, werden viele dieser Flächen heute eher zweckentfremdet zur Containerlagerung genutzt.

Fast idyllisch wirkt indes die Reiherstieg-Knie. Einst Standort großer Erdölwerke, bildet die Knie im Schatten alter Rethe-Speicher heute eine große grüne Eventfläche. Wenn die Dockville-Konzerte stattfinden, bildet die Knie den Zielpunkt zehntausender Besucher …

Kurz darauf streifen wir die Elbinsel Hohe Schaar. Heute Standort großer Mineralölkonzerne, war sie in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts zwischen Harburg und Wilhelmsburg so heftig umstritten, dass Historiker darin noch heute einen der Gründe für das eher kühle Verhältnis zwischen den Harburgern und ihren nördlichen Nachbarn vermuten.

Ähnlich vielfältig verläuft auch unsere weitere Fahrt. Sie führt uns zunächst auf die Süderelbe bis zum Heuckenlock, das als Naturschutzgebiet einen der letzten Tide-Auenwälder Europas umfasst. Dann geht es zum Köhlbrand, wo wir in Höhe von Altenwerder das modernste europäische Hafenterminal sehen. Dass auf der anderen Seite einst ein großer Elbstrand lag, ist indes kaum noch zu sehen …

Während unserer Rundfahrt werden Sie von einem gebürtigen Wilhelmsburger begleitet, der Ihnen mit viel Humor die Insel vorstellt. Selbstverständlich auch den Aufwertungsprozess mit Ihnen diskutiert: die Vor-, wie auch die Nachteile …

Selbstverständlich können Sie uns für Ihre Barkassenfahrt auch ein Catering-Angebot abforden. Das beginnt mit Butterkuchen und Kaffee und reicht bis zu einem richtigen Menü!

Barkassenfahrten bis in die Wilhelmsburger Mitte

Familienausflug rund um Wilhelmsburg im September 2008Barkassenfahrten rund um die Elbinsel Wilhelmsburg führen wir größtenteils für feste Gruppen durch. Nur Sie allein entscheiden dann für Ihre Gruppe, wann die Veranstaltung stattfinden soll und welchen konkreten Verlauf diese nimmt. Dafür können unterschiedliche Strecken gewählt werden.

Als Startpunkt eignet sich unser Heimathafen am Anleger Kajen in Nähe der Speicherstadt (U Baumwall), weil das Schiff dann nicht erst eine Leerfahrt zum Abholungspunkt unternehmen muss, was mit zusätzlichen Mietkosten verbunden wäre. Denkbar wäre es aber auch an anderen Anlegern zu starten.

Häufiger wird gefragt, ob man nicht auch in die Insel hineinfahren kann. Auch dies ist möglich. Einen Hinweis dazu finden Sie in der Info-Spalte auf der rechten Seite.
 

Alles auf einen Blick
 
  

Gruppenveranstaltungen

Barkassenfahrten zum Thema Wilhelmsburg bieten wir nur für feste Gruppen an. Nur Sie bestimmten dann den Termin, die Uhrzeit und die näheren Begleitumstände einer solchen Fahrt.

Für solche Rundfahrten sind verschiedene Strecken möglich, die jeweils unterschiedlich viel Zeit für die Miete einer Barkasse verursachen.

Wir empfehlen folgende Stecke: Ausgehend vom Anleger Kajen in der Speicherstadt geht die Fahrt quer durch den Reiherstieg bis in Höhe des Harburger Binnenhafens. Je nach Länger Ihrer Fahrt ist dort ein Schwenk zum NSG Heuckenlock möglich. Dann geht es über den Köhlbrand zurück Richtung Speicherstadt. Je nachdem, ob Sie den Schwenk mitnehmen oder nicht, dauert eine solche Fahrt etwa 2 bis 2.5 Stunden.

Diese Tour entspricht auch dem, was wir Ihnen hier auf dieser Seite beschrieben haben.

Was das dann kostet entnehmen Sie bitte unserer Preistabelle für geführte Barkassenfahrten.

Wenn Sie ein Angebot wünschen, nutzen Sie bitte unser Anfrageformular.

Besondere Wünsche zum Streckenverlauf

Gruppen, die besondere Strecken wünschen – etwa, weil Sie bereits in Övelgönne ein Schiff besteigen möchten, oder weil Sie bis in die Wilhelmsburger Mitte fahren möchten – haben wir eine Info-Seite erstellt.

Aus dieser ergeben sich alle möglichen Strecken und die daraus resultierenden Mietbelastungen für das Schiff. Da die Übersicht zu behalten, kostet freilich ein wenig Nerven, so dass wir Ihnen anbieten uns bei solchen besonderen Wünschen einfach anzurufen: 017649211515.

 

  
Share
 

Führungen durch die HafenCity und Speicherstadt


Hafen CitySeit einiger Zeit führt Hamburg News auch Führungen durch die Speicherstadt und HafenCity regelmäßig durch. Während uns die Speicherstadt wertvolle Hinweise zur Geschichte der Arbeit im Hamburger Hafen vermittelt, gilt die HafenCity als ein neuer Stadtteil für die „Reichen und Schönen“. Was verbinden die Hamburger mit diesem neuen Stadtteil? Welche Chancen und Risiken sind damit verbunden? Wir zeigen Ihnen diesen neuen Stadtteil: an den Magellan- und Marco-Polo-Terrassen, am Vasco-Da-Gama-Platz, an der Elbphilharmonie, am Kaiser- und am Strandkai. Auch architektonische Fragen und solche der Flutsicherung, werden dabei thematisiert.

Mit Erfolg! Denn inzwischen ist unser etwa 2,5-stündiger Rundgang sehr beliebt. Hamburg News führt dort auch eine Vielzahl von Betriebsausflügen oder Gruppenführungen regelmäßig durch! Auch einige Offene Veranstaltungen finden statt.

Näheres dazu erfahren Sie hier.

Share
 

Touren durch die Speicherstadt und Hafencity




Speicherstadt_Block_D1Ist das Wetter schön, dann pilgern tausende Touristen durch die Speicherstadt und die dahinter, erst im Entstehen befindliche Hafencity. Verständlich! Denn dieses einmalige Wechselspiel zwischen Land und Wasser, vor der Kulisse der alten Speicher, ist optisch ein Genuss! Hinzu kommt die Neugier, was denn hier, keine 800 Meter vom Rathaus entfernt, neu entsteht …

Stolz sind die Hamburger auf ihre Speicherstadt, die einst zum Wohlstand ihrer Bürgerinnen und Bürger beitrug. Doch wussten Sie, dass Alfred Lichtwark, erster Direktor der Hamburger Kunsthalle, 1883 bei Errichtung der Speicher, erbost von einer „Freien und Abrissstadt Hamburg“ sprach? Weil die Reeder und Kaufleute die Speicherstadt wollten, musste ein malerischen Altstadtviertel aus dem 17. Jahrhundert dafür weichen. Wohnort von fast 26.000 Menschen, darunter vieler Hafenarbeiter und ihrer Familien.

Was aber waren die Gründe, weshalb die Speicherstadt gerade an dieser Stelle auf der Insel Kehrwieder entstehen sollte? Und was hieß dies für die Menschen, die bisher dort wohnten?

Millionen Tonnen von Kaffee und Kakao, edle Teppiche, teure Gewürze und allerlei Stückgut wurden in der Speicherstadt über Jahrzehnte gelagert und durch Quartiersleute veredelt und sortiert. Doch mit der Entwicklung des Containers hat diese „Stadt in der Stadt“ ihre alte ökonomische Bedeutung heute weitgehend verloren. Immer häufiger werden die alten Speicher nun zum Ausstellungsort großer Museen …

Revitalisierung alter Flächen, das ist auch im Kesselhaus, einst Energiezentrale der Speicherstadt, zentrales Stichwort. War es früher der Ort von dem aus die Motoren und Winden der Speicher mit Energie und Licht versorgt wurden (außer dann beim großen Hafenarbeiterstreik 1896), so ist das Kesselhaus heute die Info-Zentrale der Hafencity GmbH. Diese von der Stadt gegründete Gesellschaft soll dafür sorgen, dass auf den alten Kaianlagen ein neuer Stadtteil entsteht. Doch wer wohnt in der HafenCity? Was kosten die hier entstehenden Miet- und Eigentumswohnungen?

Die HafenCity ist keineswegs unumstritten. 1,3 Milliarden Euro kostet allein die Aufschüttung der Flächen. Endlich fertig gestellt ist indes Hamburgs neues Wahrzeichen, Elbphilharmonie. Ein schönes neues Konzerthaus, gebaut auf dem Fundament des alten Kaispeichers A.

HafencityWie funktioniert das mit dem Flutzschutz in der HafenCity? Was passiert noch mit dem Kreuzfahrtterminal? Spannend und zugleich widersprüchlich, so ist es überall auf dieser größten Baustelle Europas, in der bequem die gesamte Außenalster ihren Platz fände.

Rundgänge, Radtouren und Busfahrten durch die Speicherstadt und Hafencity

Für die Speicherstadt und Hafencity bieten wir sowohl geführte Spaziergänge, als auch Radtouren oder Touren mit dem Bus an. Bustouren und Radtouren bis auf weiteres aber nur für feste Gruppen und auf Anfrage.

Bei den Rundgängen unterscheiden wir zwischen einstündigen Führungen – diese bieten wir fast jeden Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag an, und zweieinhalbstündigen Führungen, die wir zusätzlich am Wochenende anbieten.

Alles auf einen Blick

Offene Rundgänge

In der Speicherstadt und Hafencity bieten wir regelmäßig einstündige und zweieinhalbstündige Touren an. Nähere Informationen dazu finden Sie, wenn Sie auf die Ticket-Felder klicken:

Treffpunkt: Hohe Brücke 2 (Nahe U Baumwall)
Preis: 1-stündig: 12,50 € / 2.5-stündig: 20 €

Gruppenveranstaltungen:

Gern organisieren wir für Sie Gruppentouren. Nur Sie legen dann Termin, Uhrzeit und die Dauer Ihres Rundgangs fest. Das geht auch schon für kleine Gruppen!

Nachfolgend können Sie etwas zu unseren Preisen erfahren. Mit dem Button »Anfrage für Gruppe« können Sie uns ein Angebot für Ihren Wunschtermin abfordern. Oder Sie buchen gleich direkt. Dann gibt es noch einen Rabatt.

Veranstaltungsnummer
Rundgänge: 0002
Radtouren: 1500
Bustouren: 9301

Share
 

Preistabelle für geführte Radtouren (Gruppenveranstaltungen)


Wir unterscheiden zwei Veranstaltungsarten: Erstens so genannte „Offene Veranstaltungen“ für die wir den Termin festlegen und an denen sich jede und jeder beteiligen kann. Die Preise für solche Offenen Veranstaltungen finden Sie direkt bei den einzelnen Veranstaltungsthemen.

Hier geht es um die Preise für Gruppenveranstaltungen, bei denen also Sie selbst den Termin und die Uhrzeit einer solchen Veranstaltung festlegen. Wenn Sie nach der Ermittlung des Preises dann eine solche Veranstaltung direkt buchen, also ohne dass wir Ihnen zuvor noch ein Angebot übermitteln müssen, dann räumen wir Ihnen auf diesen Preis noch einen Rabatt von 5 Prozent ein. Ein Risiko besteht für Sie nicht. Denn Ihre Buchung kommt erst zustande, wenn Sie die Auftragsbestätigung dann noch ein zweites mal ausdrücklich bestätigen.

Wenn Sie eine Radtour für eine Schulklasse oder für Studierende buchen möchten, dann stellen Sie uns aber bitte zuvor eine Anfrage mit unserem Anfrageformular. Denn für diese Gruppen gibt es günstigere Preise.

Sie haben kein eigenes Rad? Auch dazu enthält die nachfolgende Tabelle Angaben.
 

Preistabelle für Gruppen: Radtouren mit Hamburg News

Dauer der Veranstaltung … Kosten für eine geführte Radtour (Preisannahme: Sie bringen eigene Räder mit – Wenn Sie keine Räder haben, schauen Sie weiter unten in der Tabelle.)
Radtour bis 2,5 Stunden: Der Preis für eine Gruppe bis 7 Personen beträgt 100.00 EUR. Jede weitere Person (bis zu einer maximalen Gruppenstärke von 30 Personen) zahlt zusätzliche 4.00 EUR.
Hinweis: Für Radtouren am Wochenende und Feiertags gilt abweichend ein Mindestpreis von 110.00 EUR.
Radtour bis 3,5 Stunden: Der Preis für eine Gruppe bis 7 Personen beträgt 120.00 EUR. Jede weitere Person (bis zu einer maximalen Gruppenstärke von 30 Personen) zahlt zusätzliche 4.00 EUR.
Hinweis: Für Radtouren am Wochenende und Feiertags gilt abweichend ein Mindestpreis von 130.00 EUR.
Radtour bis 4,5 Stunden: Der Preis für eine Gruppe bis 7 Personen beträgt 140.00 EUR. Jede weitere Person (bis zu einer maximalen Gruppenstärke von 30 Personen) zahlt zusätzliche 5.00 EUR.
Hinweis: Für Radtouren am Wochenende und Feiertags gilt abweichend ein Mindestpreis von 160.00 EUR.
längere Touren nach Absprache!
Hinweis 1: Unter der Voraussetzung, dass Sie den vereinbarten Preis direkt vor Ort gegen Quittung / Rechnung bezahlen, sind diese Preise Endpreise. Es kommt also nichts dazu. Auch keine Steuer.
Hinweis 2: Für Schülerinnen und Schüler gibt es Sonderpreise. Stellen Sie dazu bitte eine Anfrage!
Hier können Sie nun den Preis genau berechnen:

Wählen Sie als erstes die Anzahl der Personen aus, die an Ihrer Radtour teilnehmen:

Sie haben kein eigenes Rad?

Kein Problem! In Hamburg gibt es mit StadtRad Hamburg ein öffentliches Rad-Verleihsystem. Überall in der Innenstadt können Sie sich bequem mit einer EC- oder Kreditkarte ein Rad leihen, und es an einem beliebigen anderen Portal wieder abgeben. Einige unserer Touren starten übrigens direkt vor so einem Depot!

Wir arbeiten zudem mit einem privaten Rad-Verleih-Unternehmen zusammen. Dieser unterhält auch in der Innenstadt ein Depot. Für die Rad-Entleihe dort rechnen Sie bitte mit 10.00 EUR pro Rad. Sofern wir Räder an einen abgelegeneren Punkt transportieren sollen, so ist auch dies möglich. Dann kommen natürlich noch Anlieferungskosten dazu. Wenn wir für Aue einen solchen Rad-Verleih organisieren, also auch alle Zahlungsvorgänge, berechnen wir für wir Ihnen für diese zusätzliche Dienstleistung 2.5 % auf den Preis für die Leihe. Wenn Sie es genau wissen möchten, schicken Sie uns bitte eine Mail:

„info@hamburg-news.org“.

Sie wollen jetzt gleich eine Direktbuchung für ihre Gruppe vornehmen?

Dann gehen Sie zu unserem Buchungsformular für Radtouren. Wenn Sie sich zuvor ein Angebot zusenden lassen möchten, dann klicken Sie bitte hier.

 

Share
 

Preistabellen für Gruppenveranstaltungen


GrossneumarktbrunnenWir unterscheiden verschiedene Veranstaltungsarten:

1. So genannte Offene Veranstaltungen, bei denen Hamburg News die Termine festlegt. Sie können von jeder und jeden besucht werden. Die Preise für diese Offenen Veranstaltungen finden Sie direkt bei unseren einzelnen Veranstaltungsthemen.

2. Geschlossene Gruppenveranstaltungen.

Hier geht es um Preislisten für Gruppenveranstaltungen, bei denen wir uns also nach den Terminwünschen unserer Kundinnen und Kunden richten.

Übrigens: Wenn Sie nach der Preisermittlung dann direkt buchen, also ohne dass wir Ihnen zuvor noch ein Angebot unterbreiten mussten, räumen wir Ihnen auf die Preise noch einen Rabatt von 5 Prozent ein! Näheres zu all dem finden Sie in den folgenden Preislisten.

Share
 

Veranstaltungen für Gruppen


Hier ist beschrieben, wie Sie in ganz wenigen Schritten eine Veranstaltung nur für Ihre Gruppe mit Hamburg News vereinbaren können.

1.

Legen Sie bitte das Thema bzw. die Veranstaltungsart fest, an dem Sie interessiert sind. Die Größe Ihrer Gruppe spielt dabei keine Rolle.

2.

Wenn ihnen das Thema klar ist, erkundigen Sie sich nach unseren Preisen für solche Veranstaltungen. Diese Preise finden Sie in unseren Preislisten für Gruppen.

3.

Legen Sie den Wunsch-Tag und die Wunsch-Uhrzeit fest, an dem Ihre Gruppenveranstaltung stattfinden soll. Erst wenn wir unsererseits auf Terminprobleme stoßen, offerieren wir Alternativtermine.

4.

Für Busfahrten, Stadtführungen und Radtouren haben Sie dann zwei Möglichkeiten:
Entweder … Sie buchen Ihre Veranstaltung direkt über unsere Buchungsformulare. Das hat den Vorteil, dass wir Ihnen auf den Preis noch einen Rabatt von 5 Prozent einräumen …
Oder … Sie stellen uns mit unserem Anfrageformular eine Veranstaltungs- und Terminanfrage. Binnen 48 Stunden, meist schneller, haben Sie dann von uns ein schriftliches Angebot. Die Auftragsbestätigung erhalten Sie dann erst, wenn Sie diesem Angebot zustimmen.
Ein Angebot einzuholen ist sinnvoll, wenn Sie besondere Wünsche haben, die stark vom üblichen Verlauf unserer Touren bzw. Dienstleistungen abweichen. Ebenfalls dann, wenn Sie an mehreren Veranstaltungen interessiert sind oder eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern vertreten, denn in diesen Fällen gibt es Sonderpreise.

Für Hafenrundfahrten oder die Anmietung von Schiffen, gibt es indes nur den Weg über das Anfrageformular.

5.

Wenn Sie den Weg über solche Formulare nicht wünschen, rufen Sie uns bitte an und wir vereinbaren alles telefonisch. Unsere Rufnummer lautet: 0176-49211515.
 

Share
 

Einige Bilder unserer Veranstaltungen in 2008 … 2009 … 2010


Nachfolgend dokumentieren wir Ihnen einige Bilder von Veranstaltungen mit Hamburg News. Nun, die vielen Hundert Veranstaltungen, die wir inzwischen durchführten, alle zu dokumentieren, das geht nicht! Unsere Seite würde platzen! So beschränken wir uns auf einzelne Beispiele, die Ihnen aber die Vielfalt der Möglichkeiten mit Hamburg News zumindest ansatzweise darstellen mögen. Und auch die Vielzahl unserer ganz unterschiedlichen Kundinnen und Kunden …

Da sich hinter jedem Bild eine Slideshow verbirgt, gibt es viel zu sehen. Wir wünschen Ihnen dabei viel Vergnügen!

Schellfischposten - das älteste Hafenlokal Altonas Stadtteilrundgang durch Barmbek - hier am Rübenkamp
Die Bilder unseres Stadtteilrundgangs durch Altona am 6. Juni 2008 können Sie hier einsehen. Wollen Sie eine Slideshow unseres Stadtteilrundgangs am 9. Juni durch Barmbek sehen? Dann klicken Sie hier.
Wolfgang Joithe, Vizepräsident der Bürgerschaft (rechts) beim Spaziergang von Hamburg News Radtour durch Wilhelmsburg am 09. August 2008
Wollen Sie Bilder unseres Barmbek-Spaziergangs vom 06. August 2008 sehen? Dann klicken Sie hier Wollen Sie Bilder unserer Radtour durch Wilhelmsburg vom 09. August sehen? Dann klicken Sie hier
BA Mitte Ausflug Wilhelmsburg1 Familienausflug
Wollen Sie Bilder des Betriebsausfluges des Bezirksamtes Hamburg Mitte (Sozialamt)
am 5. September 2008 mit Hamburg News sehen? Dann klicken Sie hier.
Wollen Sie Bilder eines Familienausflugs mit Hamburg News am 6. September sehen? Dann klicken Sie hier.
Hafenrundfahrt Betriebsausflug Hamburgische Wasserwerke
Wollen Sie die Bilder einiger Hafenrundfahrt aus dem Jahr 2008 sehen? Dann klicken Sie hier. Wollen Sie Bilder eines Betriebsausflugs der Hamburgischen Wasserwerke am 11. September 2008 sehen? Dann klicken Sie hier.
Ohlsdorfer Friedhof 076 Andreas Akens
Am 21. September fand die erste Radtour von Hamburg News über den Ohlsdorfer Friedhof statt. Am 12. Oktober folgte die zweite. Klicken Sie hier um einige Motive zu sehen. Einer unserer Stadtführer im Hamburger Hafen ist der Hafenbetriebsrat Andreas Akens. Klicken Sie hier um näheres zu erfahren und einige Bilder aus dem März 2009 zu sehen.
2009-03-03 BR Hamburg AR1 (8) Ausflug des Haus- und Grundbesitzervereins Rahlstedt ín der HafenCity
Am 07. und 08. März 2009 besuchte eine Gruppe von Betriebsräten, die in Hamburg eine Fortbildung hatten, verschiedene Veranstaltungen von Hamburg News. Darunter eine Hafenrundfahrt, einen Abendspaziergang durch Altona und einen Spaziergang durch die Speicherstadt. Interessante Veranstaltungen. Doch auch ein gutes Essen, ein schönes Pils und das gemeinsame Vergnügen soll bei solchen Gelegenheiten nicht zu kurz kommen! Genaueres dazu finden Sie hier. Für den 25. April 2009 organisierte Hamburg News den Jahresausflug des Haus- und Grundbesitzervereins aus Rahlstedt. Mit dem Bus ging es für die größtenteils älteren Teilnehmenden zunächst in die HafenCity und in die Speicherstadt. Dann folgte ein schönes Mittagessen im Fischerhaus an der Hafenstraße. Höhepunkt war dann am Nachmittag eine 2,5-stündige Hafenrundfahrt mit Hafenbetriebsrat Peter Wagner. Für die Teilnehmenden ein einmaliges Erlebnis … Genaueres dazu finden Sie hier.
Goethe-Institut Betriebsausflug Hamburger Institut für Hygiene und Umwelt
Der 15. August 2009 war für Hamburg News ein besonderer Tag! Rund 100 Kinder und Jugendliche aus Afrika, Asien und Südamerika weilten auf Initiative des Goethe-Instituts in Hamburg. Mit Hamburg News erlebten Sie unsere nordeutsche Metropole und den Hamburger Hafen! Selten haben wir etwas so Schönes auch für uns gemacht. Diese leuchtenden Augen, das war schon etwas Besonderes …
Wir haben es hier für Sie in zwei Slight-Shows festgehalten. Genaueres dazu finden Sie hier.
Zwei Betriebsausflüge der besonderen Art erlebten die Stadtführer von Hamburg News Ende August / Anfang September 2009. Beide kreisten um das Thema Wilhelmsburg. Es waren Lehrer und Beamte. Insgesamt an die 100, die die größte Flussinsel Europas kennen lernten. Mit der Barkasse, zu Fuß, in Lokalen unterschiedlicher Art. Spaß gemacht hat es allen … Genaueres dazu finden Sie hier.

Haben Sie Probleme damit haben ein einzelnes Bild aus den Slideshows herunter zu laden, dann schicken Sie uns eine Mail. Wir senden ihnen das Bild dann zu.

Ihr Hamburg-News Team

Share
 

Hamburg individuell erleben!


Landungsbrücken_Hamburg_am_AbendErleben Sie Hamburg auf Ihre individuelle Art und Weise. Sehen Sie nur das, was Sie wirklich interessiert!

Sie wollen statt der üblichen von Hamburg News angebotenen Barkassenfahrten, lieber eine solche vom Fischmarkt bis Bergedorf? Sie möchten nach einem Theaterbesuch einen abendblichen oder nächtlichen Rundgang über den Kiez? Statt Barmbek möchten Sie mal durch Wandsbek laufen? Sie möchten ein ganzes Wochenende gestaltet bekomnmen. Mit interessanten Rundgängen, mit Shopping, Hafenrundfahrten und Theaterbesuchen?

Hamburg News organisiert ihnen (fast) alles! Zu guten und vernünftigen, weil angemessenen all-inclusive-Preisen.

Dafür einige Beispiele:

Ein großer Bildungsträger wollte unseren Spaziergang durch Barmbek mit einer Seminarveranstaltung zur Geschichte des Stadtteils kombiniert wissen. Für Hamburg News kein Problem, denn wir arbeiten mit Stadtteilführern zusammen, die ihr Gebiet, die Geschichte ihres Stadtteils, wie die eigene Westentasche kennen …

Wilhelmsburg erleben? Zu Fuß oder per Fahrrad ist dies für ältere Mitbürger ein ziemliches Problem, denn der Stadtteil gehört zu den größten in Hamburg. Hamburg News organisierte eine kombinierte Bus- und Barkassenrundfahrt mit anschließendem Essen …

Eine Gruppe aus Ludwigshafen wollte eine Führung über den Kiez. Nicht in die Kommerz- oder Touristikbuden, sondern dorthin, wo sich das wirkliche Leben auf der Reeperbahn und auf St. Pauli abspielt. Kombiniert mit einem Theaterbesuch wurde die Veranstaltung für alle Teilnehmenden zu einem unvergesslichen Erlebnis …

Ihr persönlicher Stadtführer zeigt Ihnen oder ihrer Gruppe Hamburg und seine Stadtteile. So, wie Sie es möchten. Er erarbeitet für Sie eine individuelle Route, erklärt Ihnen Hamburg dabei von unten. Ob zu Fuß, auf dem Fahrrad oder per Bus.

Auch die Durchführung spezieller Ausflugsprogramme ist möglich. Sie wollen auf das Containerterminal in Altenwerder, in das Museum der Arbeit oder in das Wilhelmsburger Heimatmuseum? Sie möchten dabei kompetent begleitet werden? Was immer Sie möchten: Wir erarbeiten Ihnen dafür ein vernünftiges Angebot!

Versuchen Sie es doch einfach. Denn ein Versuch macht klug!

Rufen Sie uns entweder an (0176-49211515) oder schicken Sie uns mit unserem Anfrageformular eine Mail.

Veranstaltungsnummer: 9600

 

 

Alles auf einen Blick
 
Individuell nur für Sie und Ihre Gruppe organisierte Veranstaltungen in Hamburg, sind mit Hamburg News jederzeit möglich:

Versuchen Sie es doch einfach, denn ein Versuch macht klug!
 
 

Veranstaltungsnummer: 9600
 
Anfragen an uns stellen Sie bitte über unser Anfrageformular.
 
Wie Sie Gruppenveranstaltungen mit Hamburg News organisieren können, was wir alles so anbieten, das erfahren Sie auf unserer Seite über Gruppenveranstaltungen.
 
Onkel Otto Hafenstraße in St. Pauli
Share
 

Buchung einer Gruppenveranstaltung


Hier können Sie eine Gruppenveranstaltung mit Hamburg News buchen. Eine solche direkte Buchung, ohne dass wir Ihnen zuvor noch ein Angebot unterbreiten mussten, hat für Sie den Vorteil, dass wir dann auf den Preis noch einen Rabatt in Höhe von 5 Prozent einräumen. Für Hafenrundfahrten oder Schiffsanmietungen stellen Sie uns indes mit unserem Anfrageformular eine Anfrage. Sie erhalten dann ein Angebot per Mail zugestellt.

Welche Veranstaltung möchten Sie buchen? Klicken Sie auf das entsprechende Feld.
 
     
 
 
     
 
 
     
 
 
 
 
Share
 

Reicht ihnen das nicht? Vielleicht finden Sie bessere Ergebnisse mit dem Suchfeld "Suche nach".